Forscherglück!

Dank der Forschungen des Innsbrucker Musikwissenschaftlers Dr. Franz Gratl konnte ich meine Ausgabe der „Salmi, 1640“ von Johann Stadlmayr (siehe Beitrag von Okt. 2020) mit der originalen Violinstimme versehen. (Meine Rekonstruktionen hatten aber auch eine gute Trefferquote)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.